Interkulturelles Coaching für Einzelpersonen in Berlin

Es bedarf nur eines Anfangs, dann erledigt sich das Übrige.

Fühlen Sie sich fremd in diesem Land – oder haben Sie die Absicht, in ein anderes Land umzusiedeln und befürchten einen Kulturschock?
Brauchen Sie jemanden, der Ihnen zuhört, bei dem Sie frei sprechen und Dinge äußern können, die Sie sich vielleicht in anderen Gesprächssituationen nicht trauen würden?

In meiner Coachingsitzung können Sie

  • Ihre Situation und Gedanken in Ruhe sortieren und nachdenken,
  • sich Ihrer Stärken und Kompetenzen bewusst werden
  • selbst einen Weg finden, wie Ihr Leben gut weitergeht.

 

So läuft der Coaching-Prozess ab:

Im Coaching-Prozess wird zunächst die Situation geklärt: Sie schildern also Ihr Anliegen und formulieren eine Frage, die Sie im Coaching bearbeiten wollen. Für den inhaltlichen Input im Coachingprozess sind Sie selbst zuständig. Ich stelle mich komplett in den Dienst der Sache, begleite Sie auf dem Weg zur Lösung und versuche, herauszufinden, was Sie daran hindern könnte, selbst zu erkennen, was Sie machen wollen.

Bei der Prozessgestaltung verhindere ich sanft, dass Sie zu oft in die Problemschilderung zurückgeht, sofern es sich um bloße Wiederholungen handelt. Aber ich gebe keine Ratschläge, werte nicht und mache auch keine Vorschläge, sondern ermögliche durch bestimmte Fragen, dass Sie den für Sie passenden Weg selbst erkennen.