Workshop interkulturelle Kommunikation

Wer spinnt hier eigentlich? - Wie wir die Spanier und uns selber besser verstehen

Interkulturelle Verständigung wird immer wichtiger: Nicht nur aus der Notwendigkeit heraus, Menschen anderer Kulturen respektvoll zu begegnen, sondern auch als Möglichkeit, das eigene Fremd- und Selbstbild zu erweitern. Diese Chancen bestehen nicht nur bei Reisen in andere Lebenswelten, sondern auch im alltäglichen Umfeld.

Aufgrund der wirtschaftlichen und demographischen Entwicklung kommen immer mehr Menschen aus anderen – nicht zuletzt südeuropäischen - Ländern nach Deutschland. Auch wenn diese Menschen freiwillig gekommen sind, um hier zu leben und zu arbeiten, fehlt oft der richtige Zugang zu einer beide Seiten zufriedenstellenden Kommunikation. Viele Zuwanderer verlassen Deutschland wieder, weil sie keinen kulturellen Weg gefunden haben, ihr Leben hier zu gestalten, und viele Deutsche wissen nicht, wie sie dabei helfen können, diesen Weg zu ebnen.

In diesem Workshop werden wir einige deutsche und spanische Kulturstandards behandeln und uns einer besseren interkulturellen Verständigung annähern. Wir arbeiten interaktiv und gehen von eigenen Erfahrungen aus, die wir reflektieren. Ziel wird es sein, dass wir nicht nur kulturell bedingte Verhaltensweisen der anderen, sondern auch unsere eigenen verstehen und damit einen offeneren und vertrauensvolleren Zugang zu einer Kommunikation mit der anderen Kultur finden.    

  • Für wen ist dieser Workshop gedacht?

Spanier, die in Deutschland leben und Interesse daran haben, die eigene und die deutsche Kultur etwas genauer unter die Lupe zu nehmen, sowie Deutsche, die Interesse daran haben, ihre Kommunikation mit Spaniern zu verbessern.

  • Neue Termine

Erkundigen Sie sich nach neuen Terminen.